Schuhpflege – Hausmittel und Tricks

10. September 2015

Beine mit roten SchuhenGepflegte und geputzte Schuhe sind ein Aushängeschild. Neben herkömmlichen Pflegemitteln oder wenn ihnen das Schuhpflegemittel ausgegangen ist, gibt es auch sehr gute Hausmittel, welche sich bestens zur Pflege der Schuhe eignen.





Eine Liste von Schuhpflege – Hausmittel und Tricks:

Alte Creme-Reste

Ein gutes Hausmittel zur Schuhpflege ist die Verwendung von alten Cremeresten. Schmeißen Sie diese künftig nicht weg, sondern pflegen Sie ihre Lederschuhe damit. Durch den hohen Fettanteil pflegen sie das Leder perfekt und meistens riecht Creme auch noch wesentlich besser als herkömmliche Schuhcreme.

Kaffeesahne

Auch Kaffeesahne dient bei der Schuhpflege als Hausmittel, weiße Wasserränder zu entfernen. Danach werden die Schuhe wie gewohnt mit Schuhcreme in der Farbe der Schuhe gepflegt.

Milch

Einen sehr schönen Glanz erhalten Lederschuhe, wenn Sie sie mit einem weichen Tuch mit Milch einreiben und danach polieren.

Essigwasser

Flecken lassen sich von Lederschuhen und auch Raulederschuhen mit Essigwasser entfernen. Dazu geben Sie etwas Essig in warmes Wasser und entfernen mit einem weichen Tuch die Flecken.

Zwiebel

Bei weißen Wasserrändern ist Schuhpflege mit Hausmittel Zwiebeln das Mittel der Wahl. Schneiden Sie dazu eine Zwiebel durch und reiben Sie die weißen Wasserränder damit ganz einfach weg. Bei hartnäckigen Rändern wiederholen Sie den Vorgang und drücken die Zwiebel leicht, damit immer wieder Zwiebelsaft nachfließt.

Abschmink- und Öltücher

Ein schneller SOS-Schuhpflege-Trick, wenn man bereits auf dem Sprung ist, aber im letzten Moment noch sieht, dass die Schuhe schmutzig sind, sind feuchte Abschminktücher für alle Lederarten und Öltücher bei Lederschuhen. Mit den Tüchern über die Schuhe reiben. Fertig!

Schuhpflege mit diesen Hausmitteln und Tricks klappt bestens. Probieren Sie es aus!