Möbelpolitur selber machen – Hausmittel & Tricks

12. Mai 2016

alter HolzschrankSchöne Holzmöbel brauchen zwar nicht viel Pflege, aber die optimale. Es gibt viele verschiedene käufliche meist recht teure Produkte, jedoch wirkt nichts so gut wie Hausmittel, welche unsere Großmütter schon kannten. Die besten Hausmittel, um Möbelpolitur selber machen zu können, haben wir hier für Sie aufgelistet. Sie werden begeistert sein, wie einfach und vor allem auch preiswert sie sind.





Gute Möbelpolitur verhilft den Möbeln gut auszusehen und zu glänzen gleichzeitig wird das Holz geschützt und gepflegt.

Essig & Speiseöl – für viel Glanz

Sollen ihre Holzmöbel mal wieder richtig schön glänzen, können Sie mit diesem Hausmittel Möbelpolitur selber machen. Einfach im Verhältnis 2 zu 1 Essig mit Speiseöl mischen und die Möbel mit einem weichen Tuch und der Politur auf Hochglanz polieren. Alternativ geht statt Essig auch im Öl aufgelöstes Speisesalz.

Olivenöl & Essig oder Rotwein – Glanz und frische Farbe

Mischen Sie in einer Flasche für diese selbstgemachte Möbelpolitur zweit Teile Olivenöl mit einem Teil Essig oder für dunkle rötliche Möbel (und bitte nur für diese) mit Rotwein. Geben Sie alles mit einem weichen Tuch auf die Möbel, lassen es kurz einwirken und polieren nach. Vor Gebrauch die Möbelpolitur immer gut schütteln.

Sonnenmilch – die preiswerteste Variante

Haben Sie noch Reste von der Sonnenmilch vom letzten Jahr übrig oder gerade abgelaufene? Was Sie vielleicht nicht mehr für ihre Haut verwenden möchten, tut ihren Möbeln richtig gut und hinterlässt den gleichen Effekt wie gekaufte teure Möbelpolitur und riecht dabei noch viel angenehmer.

Bienenwachs & Terpentin – das uralte Hausmittel

Dieses sehr alte Hausmittel um Möbelpolitur selber zu machen, ist ein wenig aufwendiger, dafür aber sehr effektiv. Reiben Sie 100 Gramm Bienenwachs mit einer Küchenreibe zu kleinen Flocken und geben dieses zu 300 Millilitern Terpentin in ein Glasgefäß. Nun stellen Sie dieses in ein warmes Wasserbad, damit sich der Bienenwachs auflöst. Schütteln Sie abschließend alles kräftig durch damit sich beide Zutaten mischen, lassen Sie alles erkalten und fertig ist die selbstgemachte Möbelpolitur.

Bier für helle Holzmöbel

Helle Holzmöbel wie Eiche können Sie bestens mit hellem warmem Bier abreiben und mit einem weichen Tuch nachpolieren.

Petroleumöl für Bambusmöbel

Bambusmöbel können Sie ganz einfach auf Hochglanz trimmen, indem Sie sie mit Petroleumöl abreiben.

Wie Sie sehen gibt es ganz einfache Tricks und Hausmittel, um Möbelpolitur selber machen zu können. Ein genereller Tipp noch: Probieren Sie jede Art von Möbelpolitur erst an einer unsichtbaren Stelle und beginnen nicht gleich großflächig zu arbeiten. Es gibt Holzarten die nicht jede Möbelpolitur vertragen.