Kaugummi aus Haaren entfernen – Hausmittel

14. September 2015

blonde KinderhaareKaugummi in Haaren gerade Kinderhaaren ist ein leidiges Thema, denn die normale Entfernung ist schmerzhaft und ziept oder man weiß sich sogar oft kein anderes Mittel als den Kaugummi rauszuschneiden. Dieses muss jedoch nicht sein, denn Kaugummi aus den Haaren entfernen mit Hausmittel ist ganz einfach. So geht es.



Welche Methode Sie anwenden um mit Hausmitteln in den Haaren verklebte Kaugummis zu entfernen, hängt natürlich vor allem davon ab, wo der Kaugummi sich eingenistet hat.
Engzinkiger Kamm
Ist der Kaugummi in den Haarspitzen verklebt, kann man als erstes versuchen, den Kaugummi mit einem engzinkigen Kamm vorsichtig heraus zu kämmen. Dieses gelingt jedoch nicht, wenn er im Haupthaar oder nahe der Kopfhaut sitzt.

Kälte

Kälte macht dem klebrigen Malör an allen Stellen auf dem Kopf ein Ende. Dazu werden Eiswürfel oder Kühlakkus für einige Minuten an den Kaugummi gelegt, denn sie machen in spröde und hart. So können Sie dann behutsam die Kaugummireste aus dem Haar puhlen.

Fett

Kaugummi aus den Haaren entfernen mit folgendem Hausmittel ist neben Kälte auch sehr effektiv, denn auch Fett verändert die Konsistenz des Kaugummis. Reiben Sie ihn dazu sehr großzügig mit Fett wie Öl oder Creme ein, lassen dieses ein paar Minuten einwirken und kämmen Sie die Reste behutsam mit einem Kamm aus dem Haar aus.