Kaffee als Hausmittel einsetzen – Tipps & Tricks

24. September 2015

Kaffeepulver in einem GlasKaffeesatz entsorgen Sie? Was für eine Verschwendung, denn es ist unglaublich, was man mit ihm noch alles anstellen kann. Lesen Sie bei uns die besten Tipps, wie Sie Kaffee als Hausmittel einsetzen und dadurch nicht nur natürliche Ressourcen sondern auch ihren Geldbeutel sparen.




Kaffeesatz als Blumendünger

Unser erster Tipp wie Sie Kaffee als Hausmittel einsetzen ist der, ihn als kostenlosen und absolut umweltverträglichen Dünger zu nutzen. Der Grund warum das so gut funktioniert ist, dass Pflanzen neben Wasser auch Nährstoffe wie z. B. Kalium, Stickstoff und Phosphor benötigen, welcher im Kaffee reichlich vorhanden sind. Sie können den Kaffeesatz sowohl in die Erde von Blumentöpfen einarbeiten, als auch für Freilandpflanzen verwenden.
Ein Überdüngen ist nicht möglich. Wichtig ist jedoch, dass Sie vor der Gabe in die Blumentöpfe, den Kaffee abkühlen und etwas eintrocknen lassen, um Schimmelbildung zu vermeiden.

Kaffee als Geruchskiller

Kaffee verströmt einen angenehmen Geruch und kann daher bestens in Räumen, dem Kühlschrank oder auch dem Auto in einer flachen Schüssel oder aufgehangen in einem kleinen Baumwollsäckchen als Geruchskiller dienen. Sie können dazu getrockneten Kaffeesatz oder auch frisches Kaffeepulver verwenden.

Nach dem Zwiebeln schälen den Geruch an den Händen beseitigen

Unangenehme Gerüche an den Händen nach dem Zwiebel oder Knoblauch schälen verschwinden, wenn Sie ihre Hände mit Kaffeepulver –oder satz einreiben. Neben dem Verschwinden des Geruches werden ihre Hände nebenbei noch gepeelt und samtweich.

Selbstgemachtes Körper-Peeling

Sie können auch Kaffee als Hausmittel einsetzen und zwar zur Schönheitspflege. Dazu mischen Sie etwas Kaffeesatz zu ihrem normalen Duschgel oder mit Pflanzenöl an und massieren ihren Körper damit. Das Koffein strafft die Haut, durchblutet und entwässert sie. Weiterhin entfernt das Peeling abgestorbene Hautzellen, hilft der Haut so bei ihrer natürlichen Regeneration und macht sie streichelzart und tiefenrein.

Putzen mit Kaffee

Es klingt unglaublich, aber Sie können Kaffee auch als Putzmittel nutzen, womit wir zu weiteren Tipps im Haushalt kommen wie Sie Kaffee als Hausmittel einsetzen.
Statt Scheuermittel um verdreckte Töpfe, den Grillrost oder das Backblech zu reinigen, nehmen Sie einfach den kostenlosen Kaffeesatz vom Frühstück. Dieses funktioniert genauso gut.
Auch am Boden verschmutzte Vasen oder Flaschen können Sie so reinigen. Einfach ein wenig Kaffeesatz und Wasser hineingeben und einwirken lassen. Bei hartnäckigen Verschmutzungen zusätzlich die Öffnung mit der Hand verschließen und das Gefäß kräftig schütteln.
Geschirr mit Fischgeruch, welches man mit Kaffeesatz abwäscht, wird ganz einfach neutralisiert.

Fazit: Wie Sie sehen, gibt es tolle Tricks und Tipps, wie man Kaffee als Hausmittel einsetzen kann und so seinen Geldbeutel schont und sich das Leben einfacher macht.