Hausmittel bei fettiger Haut

26. November 2015

FrauenkörperManche Menschen neigen meistens im Gesicht, auf dem Rücken oder dem Dekolleté zu fettiger öliger Haut. Einher geht dieses oft noch mit Hautunreinheiten wie Pickeln und Mittessern. Die Ursachen für fettige Haut können von krankhaften bis hormonellen Gründen reichen und auch einfach Veranlagung sein. Abhilfe schaffen auch in diesem Fall oft Hausmittel. Welche Hausmittel bei fettiger Haut wirklich helfen, haben wir hier für Sie ausgelistet.




Dampfbäder mit Kamille

Ein bewährtes Hausmittel bei fettiger Haut ist ein Dampfbad mit Kamille, da die Kamille durch ihre Inhaltsstoffe schon seit langer Zeit als Heilpflanze bei verschiedenen Beschwerden wie auch fetter, unreiner und entzündlicher Haut eingesetzt wird. Sie wirkt entzündungshemmend, antibakteriell und pflegend.
Weiterhin werden durch den warmen Dampf die Haut tief durchblutet, was ihre Regenration ankurbelt, die Poren geöffnet, was die Wirkstoffe besser einziehen lässt und sie tief gereinigt.
Nach einem Dampfbad ist die Haut auch bestens zur Anwendung einer Gesichtsmaske vorbereitet.

Gesichtsmaske gegen fettige Haut

Ein weiteres sehr gutes Hausmittel bei fettiger Haut sind Gesichtsmasken anzuwenden. Diese können Sie ganz einfach selber herstellen.
Hervorragend eignet sich Heilerde dazu. Heilerde ist erhältlich in der Apotheke oder bequem über Onlinekauf (siehe Amazonbutton recht für weitere Informationen).
Heilerde als Hausmittel bei fettiger Haut wenden Sie folgendermaßen an:
Stellen Sie durch Zugabe von Wasser oder Kamillentee eine streichfähige Masse her und tragen Sie diese auf. Nach einer Zeit von 15-20 Minuten nehmen Sie die Heilerdegesichtsmaske mit einem weichen Waschlappen und lauwarmem Wasser ab.
Auch das Auflegen von frischem Sauerkraut hat ist ein altbewährtes und preiswertes Hausmittel bei fettiger Haut. Das Sauerkraut wirkt sichtbar klärend und beruhigend auf die Haut.
Aus Früchten wie sauren Äpfeln und Tomaten, welche Sie pürieren und mit einem Schuss Zitronensaft und Quark vermengen, lassen sich ebenfalls sehr gute Gesichtsmasken herstellen, welche die Haut von überschüssigem Fett befreien, tief reinigen und erfrischen. Auch wird die Haut mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt.

Peeling bei fettiger Haut

Ein Peeling entfernt die abgestorbenen Hautzellen und hilft der Hautfläche so bei der Regeneration. Auch bei fettiger Haut kann man ein Mal wöchentlich ein Peeling anwenden.
Hierzu eignet sich wieder Heilerde. Mischt Sie zu einem Brei an und massiert die Hautpartie damit mit den Fingerspitzen und kreisförmigen Bewegungen.
Anschließend wird die Heilerde noch 10-15 Minuten auf der Hautpartie belassen und die Wirkstoffe können noch länger in die Haut eindringen.
Auch Magerquark mit etwas feinem Zucker oder Kaffeesatz zu mischen ist ein gutes Peeling und Hausmittel bei fettiger Haut.