Gummistiefel reinigen und pflegen – Tipps

13. Mai 2016

grüner GummistiefelAuch Gummistiefel brauchen Pflege für einen langen Halt. So ist es gut zu wissen, wie Sie die verdreckten Gummistiefel der Kinder wieder sauber bekommen und auch modische Frauen-Gummistiefel richtig pflegen. Die besten Tipps wie Sie Gummistiefel reinigen und pflegen, haben wir hier für Sie aufgelistet.




Gummistiefel unterscheiden sich in ihrer Qualität sehr stark. Hochwertige Stiefel werden aus Naturkautschuk-oder Gummimischungen mit einem hohen Gummianteil hergestellt. Die preiswerte Gummistiefelvariante oft aus Kunststoffen, welche lange nicht so eine Zähigkeit, Flexibilität und Elastizität aufweist. Gerade wenn die Schuhe großen Temperaturunterschieden ausgesetzt sind, zeigt sich hier der qualitative Unterschied. Achten Sie daher also beim Kauf auf das verwendete Material.

Einzig die hohe Anfälligkeit gegen UV-Strahlung und das damit verblassen der Farbe ist ein Nachteil der Gummistiefel auf Naturkautschuk-und Gummibasis. Abhilfe schafft, wenn Sie die Gummistiefel ab und an mit Silikonöl pflegen. Dieses frischt die Farben wieder auf, verzögert das Altern des Gummis und schützt vorm Ausbleichen.

Vorher sollten eventuelle starke Verschmutzungen mit einer Spülmittellauge und einem Schwamm entfernt werden. Vermeiden Sie es zu harte Bürsten oder sogar Topfkratzer zu verwenden, sie würden das Material beschädigen. Nach dem Wasserbad gönnen Sie den Gummistiefel am besten noch ein wenig Glyzerin. So bleibt das Material geschmeidig und wird nicht spröde oder rissig.

Auch im Handel erhältliches spezielles Gummipflegemittel tut gute Dienste Siehe dazu den Amazonbutton links für mehr Informationen. Damit können Sie Gummistiefel reinigen und pflegen in einem Schritt.

Wir hoffen, dass ihnen unsere Tipps helfen und das Gummistiefel reinigen und pflegen so besser gelingt, damit Sie lange Freude an den neuen Schuhen haben.