Geschirrspülmittel selbermachen mit Hausmitteln

17. September 2015

SalzKein Geschirrspülmittel im Haus oder wollen Sie einfach mal ausprobieren, ob man Geschirrspülmittel selbermachen kann? Ja, beides kein Problem mit einem sehr einfachen Rezept, was wir ihnen heute vorstellen möchten.
Ein Bestandteil, um ein Geschirrspülmittel selbermachen zu können ist Zitronensäure, was generell neben Essig zum Reinigen und Desinfizieren, ein super Hausmittel ist.





Zitronensäure ist eine natürlich Carbonsäure und im Vergleich zu Zitronensaft, welcher etwa 5-8 % Zitronensäure enthält, hochkonzentriert, was seine effektive Wirkung ausmacht.

Zitronensäure könne Sie in Drogeriemärkten kaufen oder bequem online bestellen. Für weitere Informationen und Bestellvorgang bitte rechts den Amazonbutton klicken.

Geschirrspülmittel selbermachen – Rezept

Sie benötigen lediglich folgende Zutaten, um ein Geschirrspülmittel selbermachen zu können:

  • 250 Gramm Zitronensäure
  • 250 Gramm Spezialsalz für Geschirrspülmaschinen (kein normales Speisesalz)
  • 750 Gramm Waschsoda oder Kaisernatron

Mischen Sie alle Zutaten gründlich und geben Sie bei normal verschmutztem Geschirr einen Teelöffel in den Geschirrspüler und bei stark verschmutztem Geschirr einen Esslöffel.

Aber Sie können nicht nur Geschirrspülmittel selbermachen mit dem Hausmitteln Zitronensäure, sondern dieses auch bestens verwenden um Geräte wie den Wasserkocher oder die Kaffeemaschine zu entkalken sondern auch hartnäckige Verschmutzungen in Küche und Bad beseitigen.