Geschirrspüler reinigen mit Hausmitteln

17. Juli 2015

SalzIn der Küche sollte stets auf Hygiene geachtet werden, dazu gehört auch die regelmäßige und sachgerechte Reinigung der Geschirrspülmaschine. Hierfür können Sie herkömmliche käufliche Produkte verwenden oder auch sehr gut und wirkungsvoll den Geschirrspüler reinigen mit Hausmitteln. Welche sich dazu besonders gut eignen, haben wir hier für Sie aufgelistet.




Vorbereitung

Zuerst sollten alle Essensreste entfernt werden. Dazu entfernen Sie den Siebeinsatz am Boden der Maschine, reinigen diesen mit warmem Wasser und Spülmittel und setzen ihn wieder ein. Das gleiche gilt für die Sprüharme. Tipp: In den Löchern verklemmte Essensreste lassen sich mit einer Nadel entfernen.
Besonders gern setzt sich auch Schmutz in den Gummiaußenrändern an der Tür des Gerätes ab. Mit einem Lappen/Schwamm und warmem Wasser mit Spülmittel sowie einem Schuss hellem Essig geht es diesem Schmutz am besten an den Kragen.
Wenn Sie den Geschirrspüler reinigen mit Hausmitteln, sollten Sie darauf achten, dass Sie die jeweiligen Mittel bei Waschprogrammen mit Vorwaschgang erst beim Hauptwaschgang zugegeben. Die Geschirrspülmaschine wird bei allen Reinigungsprogrammen natürlich unbestückt betrieben.

Zitronensäure

Zitronensäure eignet sich ausgezeichnet zur Reinigung der Geschirrspülmaschine. Erhältlich ist sie in Drogeriemärkten oder auch bequem online (siehe dazu den Amazonbutton rechts zum Bestellvorgang).
Geben Sie 5-6 Esslöffel der Zitronensäure auf den Boden der Maschine und starten Sie dann einen Waschgang mit einer hohen Temperatur. Neben dem sauberen Ergebnis durftet ihre Geschirrspülmaschine danach herrlich frisch. Tipp: Zitronensäure eignet sich übrigens auch bestens zum Putzen des Bades und entfernen hartnäckiger Kalkflecken. Auch leistet es gute Dienste bei Rohverstopfungen und vielem mehr. Tipps finden Sie hier: Zitronensäure im Haushalt verwenden

Essig

Zwischendurch können Sie, um den Geschirrspüler zu reinigen mit einfachen Hausmitteln, Essig verwenden. Er bekämpft nicht nur Keime, welche sich in der Maschine festgesetzt haben, sondern auch hartnäckige Kalkflecken. Dazu geben Sie eine kleine Tasse hellen Essig auf den Maschinenboden und starten wiederum sofort ein hochtemperiertes Programm.

Backpulver & Natron

Wollen Sie den Geschirrspüler reinigen mit Hausmitteln sind Backpulver und Natron ebenfalls eine unschlagbare Waffe gegen Schmutz, Fett und Kalk. Geben Sie dazu 3-4 Löffel Backpulver oder Natron in das Innere des Gerätes und lassen Sie ein Programm komplett durchlaufen. Geben Sie danach noch Essig oder Zitronensäure hinein und lassen nochmals ein Programm durchlaufen, ist ihr Geschirrspüler danach blitzsauber, riecht sehr gut und wie neu.

Wie Sie sehen, ist es also ganz einfach und Sie werden vom Ergebnis begeistert sein, Geschirrspüler zu reinigen mit Hausmitteln, welche einfach besorgt oder sogar vorrätig sind.