Die besten Hausmittel gegen schlechten Geruch in den Schuhen

2. Mai 2015

BeineSchlechter Geruch in den Schuhen entsteht durch das Schwitzen der Füße. Schwitzen ist eine natürliche Abwehrreaktion des Körpers, welches ihn durch das Verdunsten des Schweißes abkühlen soll. In Schuhen ist dieses jedoch schlecht möglich und der Schweiß wird in das Innere des Schuhs abtransportiert. Frischer Schweiß riecht nicht, etwas älterer jedoch schon. Tut man dann nichts gegen den Schweißgeruch, wird er mit jedem Mal schlimmer. Wir haben daher, die besten Hausmittel gegen schlechten Geruch in den Schuhen für Sie aufgelistet.




Natron & Backpulver

Kaisernatron, erhältlich im Supermarkt, hilft den Schweiß und schlechten Geruch aufzunehmen. Dazu wird es in die Schuhe gegeben, der Schuh so bewegt, dass es sich verteilt und über Nacht einwirken gelassen. Sollten Sie kein Natron zur Hand haben, tut es auch normales Backpulver. Abschließend wird das Pulver ausgeschüttet, entsorgt und der Schuh leicht ausgeklopft. Sie werden sehen, es ist verblüffend aber der Geruch ist wie weggehext durch diesen einfachen Tipp und die Schuhe riechen wieder neutral. Das gleiche funktioniert übrigens auch mit Heilerde.

Zimt

Zimt ist ein weiteres der besten Hausmittel gegen schlechten Geruch in den Schuhen. Es wird hier genauso vorgegangen wie bei der Behandlung mit Natron oder Backpulver. Zimt nimmt den Schuhen auch den schlechten Geruch und hinterlässt außerdem einen leichten aromatischen Zimtgeruch. Übrigens gibt es auch teure Einlegesohlen auf Zimtbasis. Dieses können Sie sich mit diesem einfachen Tipp aber sparen.

Katzenstreu

Auch Katzenstreu bindet Feuchtigkeit, entfernt Gerüche und gehört damit zu den besten Hausmittel gegen schlechten Geruch in den Schuhen. Dazu geben Sie ein wenig Katzenstreu direkt oder in einen Baumwollbeutel oder Papiertaschentuch gefüllt in die Schuhe und lassen es etwa 24 Stunden einwirken.

Gefrierfach

Da der schlechte Geruch von Bakterien kommt, kann man die Schuhe auch 1-2 Tage, in einer Tüte verpackt, in das Gefrierfach legen. Dieses tötet die Bakterien ab.

Salz

Ein weiteres sehr einfaches Hausmittel gegen schlechten Geruch in den Schuhen ist normales Speisesalz. Einfach ein wenig Salz in ein Papiertaschentuch geben, es verknoten und über Nacht in die Schuhe legen.

Teebaumöl

Stopfen Sie die Schuhe mit Zeitungspapier, Papiertaschentüchern oder Küchenrolle aus, auf welches Sie einige Tropfen des ätherischen Öles geben. Das Papier saugt die Feuchtigkeit auf und das Öl neutralisiert den Geruch.